Feedback vom Job

Hallo Jürgen,
Ich kann Dir nicht genug Danken für Deine Arbeit und Dein Wissen an meiner Stute
Als ich im Sommer von meinem damaligen Schmied  versetzt wurde und ich durch die Pferdeklinik .......
an dich verwiesen wurde ahnte ich noch nicht was alles möglich sein könnte.......
Heute waren wir wieder im Wald und Sie läuft wunderbar vorwärts kein Lahmen kein Ausweichen über die Schulter nimmt von Hinten Kraft auf... Ein Wahnsinn DANKE DANKE
S... stand wohl schon im Fohlenalter mit dem linken Huf leicht im Bockhuf. Wurde so aus den USA von einem Freund 2 Jährig gekauft und nach Deitschland gebracht. Dort sofort ins Training genommen (Reining)
Als wir sie trafen und dann auch Kauften war uns die Steilstellung im  li Huf wohl aufgefallen aber das Röntgenbild zeigte das alles noch gut  in Linie stand , durch einen Beschlag der sie wohl zu steil und zu eng Stellte kam es zum Abrutschen des Kronbeins mit Osteitis. Der Huf wurde daraufhin von Dir erstmalig richtig Beschlagen...
Leider war mir damals nicht bewusst das nicht alles Hufschmiede das gleiche Wissen haben.....
So kam leider einer an den Huf der das Thema nur bedingt Verstanden hatte und S.... ging ab da Lahm....
Es war mal besser es war aber auch schon so das sie auf 3 Beinen ging.
Ja und dann als ich schon fast aufgeben wollte kamst du mit Deiner Kamera und Bewegungsanalyse machtest erstmal alle Eisen ab um zu sehen wie sie geht.. Als sie dann leider doch wieder Lahm ging mussten die orthopädischen Schuhe her. Ich seh Dich noch mit der hinkenden S... die Stallgasse entlang gehen..
Dann als unter dem rechten Huf das Eisen saß und unter dem linken auch ging sie  als ob nie etwas gewesen war
All das war aber nur möglich weil du Verstanden hast wo das Problem lag. Sie hatte über die lange Fehlstellung die linke Seite so geschont das uns manchmal nicht ersichtlich war ob die Lahmheit über den Huf oder die Schulter kam. Atrophie des M. Trapezius vorallem links war eine Folge und Blockaden bis nach ileosacral , und  S... war schief!! So hatte  bis dato noch niemand das Pferd angesehen.
Mit dem orthopädischen Beschlag hast du Ihr einen ausreichenden Support gegeben und die ‘’Schiefe’’ wird langsam wieder grade... Wir gehen auf festen Waldwegen meiden Sand und tiefe Böden lassen Shiner vorwärts abwärts gehen und trainieren so jeden Tag ein bischchen die Muskulatur...... Aber all das geht nur weil wir das ganze Pferd betrachten und nicht nur den Huf!Du hast mir die Augen geöffnet und meinem Pferd wieder den Spass am Leben zurückgegeben. Auf das das System noch lange stabil bleibt...noch einmal DANKE!!

Ganz liebe Grüsse
Ina Sc

Nachricht: Hallo Jürgen,

Freitag war ein guter Tag!

Es war für mich sehr interresant  dich einen Tag lang bei deiner Arbeit  zu begleiten. Deine Erklärungen über Aufbau und Funktion des Hufes, insbesondere die biomechanischen Zusammenhängen haben mich begeistert!

mfg

Johannes Schmidt

staatl. gepr. Hufbeschlagschmied

Nachricht: Hallo Hr. Gotthardt,

 

ich wollte Sie über Dimaro der braune Wallach aus Lah.... mit der Fesselträgersache informieren, die Sie ja angezweifelt haben und dann kein "typischen Fesselträgerbeschlag" gemacht haben. Danke auch für Ihren Rat die Sache genauer untersuchen zu lassen. Wir sind gestern in die Klinik gefahren und der Tierarzt hat ihn in mehreren Ebenen geröntgt dabei kam heraus das er eine leichte Hufrollenveränderung hat. Die Lahmheit kommt aber vordergründig von einer Hufgelenksentzüdung. Beim Abspritzen des Gelenkes ist er sofort lahmfrei gewesen. Ich habe Dimaro dort gelassen er bekommt morgen das Gelenk gespült. Am We kann ich ihn wieder abholen. Ich möchte mich auf diesem Wege noch herzlich bei Ihnen bedanken. Dimaro ist nach ihrem Beschlag auch viel besser gelaufen und Dr. R... aus Fr....heim war ganz begeistert von Ihrem Beschlag. Ich würde mich freuen, wenn ich in der Zukunft  Ihre Dienste weiter in Anspruch nehmen dürfte.

Ich wünsche Ihnen einen schönen Urlaub.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

E. Ke.... und Dimaro

Lieber Herr Gotthardt,

Sam läuft jeden Tag besser. Das ist super. Ich bin sehr sehr zufrieden.Und ich würde mich freuen, wenn wir das mit Königswinter kombinieren könnten. 

Sehr gerne. Sind wir bei Sam in einem normalen Rhythmus von 6 Wochen oder muss er am Anfang öfter beschlagen werden?

"...unser Hufschmied beschlägt längst nicht mehr die Hufe, vielmehr das ganze Pferd. Zugegeben viel es uns schwer vorzustellen das jeder einzelne Huf zusammen mit dem Hufeisen einen Effekt auf das Pferd ausübt, und umgekehrt das Pferd die Hufform bestimmt."

Viele Grüße Sabine Mau....

 

 

Lieber Herr Gotthardt,

 

nachdem sich Don´s Gesamtzustand mit dem neuen Beschlag innerhalb einer Woche so verbessert hat und er sehr (!) munter wurde, habe ich mit dem Bewegungsplan der Klinik begonnen. Das heisst: Ca. 45 Minuten Schritt reiten und einige lange Seiten Trab integrieren. Don läuft locker, taktrein und schwungvoll. Die Beine sind kühl und nicht mehr aufgeschwemmt.

Unsere Chiropraktikerin, die ihn wegen Blockaden mehrerer Halswirbel, am Widerrist und im LWS Bereich vor 7 Wochen behandelt hat war bei der Kontrolle letzten Mittwoch sehr zufrieden und erstaunt wie sehr sich die Gesamtsituation verbessert hat.

Sie wollten Don nach 5 - 6 Wochen erneut "nachbearbeiten" und das wäre ab dem 26. Oktober.

 Können wir einen Termin vereinbaren?

 

Bis dahin erstmal DANKE und herzliche Grüße

 

Karin Len...

 

 

 Hallo Herr Gotthardt,

 

Caruso ist jetzt lahmfrei :-)

 

Ich bin Ihnen wirklich sehr dankbar ! Ohne diese Korrektur wären wir wahrscheinlich in einer never ending Lahmheit - Spritzen Spirale geendet !

 

Beste Grüße

 

Katja He...

 

 

 

Hallo Herr Gotthardt,

 

ich  möchte  mich noch einmal bedanken,da ich jetzt ein komplett anderes Pferd habe.Ich hätte nie gedacht dass der Beschlag soviel ausmacht!! Aber jetzt bin ich davon mehr als überzeugt.Lange haben wir mit Tierarzt und Co. herumgedoktert um seine Hinterhandproblematik in Griff zu bekommen (konnte nie richtig Last  aufnehmen,da er schlecht Muskulatur aufbaut ,knickt immer wieder im Hinterbein weg,immer innen angeschlagen und dreht immer mehr).Außerdem hatte er vorn links immer einen leichten Taktfehler mit einer völlig verspannten Schulter. Was sie vollbracht haben ist echt ein Wunder,er schiebt unheimlich aus der Hinterhand,nimmt Last auf und läuft mit einer freien Vorhand,wie ich ihn nur als junges ungerittenes Pferd kenne. Auch habe ich immer Springglocken um die Vorderbeine. da er sich streicht,verletzt oder Eisen abtritt und es machte mich wahnsinnig,wenn beim Reiten die Verschlüsse aneinander gerieben haben .Das ist jetzt völlig weg ,er läuft sehr leichtfüssig. Habe auch von mehreren Reitern Fragen gestellt bekommen,was ich mit ihm gemacht hätte,er sieht völlig verändert aus!

Ich pflege die Eisen ,damit sie nicht so schnell gewechselt werden müssen,da ich nicht weiß wer ihn nochmal so toll beschlagen kann.

 

Vielen,Vielen Dank nochmal,sie haben mir sehr geholfen und  meinem Pferd auch!!

 

 Grüße Beate Hy...

 

 

Hallo Jürgen,  nachdem Du mein Pferd beschlagen hast und er nun diese Sportbar Hufeisen hat, geht richtig die Post ab.

 

Vielen Dank und bis bald.  Kerstin Na....

 

 

Hallo Herr Gotthardt,

sie haben vor einigen Tagen unser Rehepferd ganz anders beschlagen als Ihre Kollegen. Unsere Skepsis konnte nicht so schnell verfliegen wie die Schmerzen bei unserem Pferd. Unglaublich was Wissen und der andere Beschlag ausmacht.

Liebe Grüße von Maxi und Fam. Wisser

 

Guten Morgen Herr Gotthardt,

 

Der Schimmel läuft vom ersten Tag an gut. Nicht fühlig und wie ich finde runder.

 

Vielen Dank nochmal.

 

Herzliche Grüße

 

Nicole Gro....

Bewegungsanalyse Erfassung von Schrittlängenunterschied vorher /nachher
Bewegungsanalyse Erfassung von Schrittlängenunterschied vorher /nachher
Documentation
Documentation
Hufeisenschmieden mit TGT Peter Kreinberg
Hufeisenschmieden mit TGT Peter Kreinberg
Reha Beschlag bei Sehnen/Bänderschaden
Reha Beschlag bei Sehnen/Bänderschaden
das Hochstellen erlaubt eine totale Entlastung von beiden Beugesehnen
das Hochstellen erlaubt eine totale Entlastung von beiden Beugesehnen
Halbes Herz Hufeisen bei physiologischer Dysfunktion des Hufmechanismus
Halbes Herz Hufeisen bei physiologischer Dysfunktion des Hufmechanismus
....bei degenerative Verletzungen wie z.B. Hornspalten
....bei degenerative Verletzungen wie z.B. Hornspalten
Împrint Klebeschuh- Vorführung bei Hufschmiede des EDHv.
Împrint Klebeschuh- Vorführung bei Hufschmiede des EDHv.
last finish.
last finish.
Sehnen und Bänder
Sehnen und Bänder
Akkupressur und Akupunktur
Akkupressur und Akupunktur
Hufbeinabsekung innerhalb der Kapsel
Hufbeinabsekung innerhalb der Kapsel
Caudal Huf,mediale und laterale Hufknorpel, dazwischen das Strahlpolster
Caudal Huf,mediale und laterale Hufknorpel, dazwischen das Strahlpolster
distal Limb unload
distal Limb unload
distal Limb load
distal Limb load
distal Limb under Full load
distal Limb under Full load
distal Limb befor Take Off (Abfußen)
distal Limb befor Take Off (Abfußen)
Farriery Science Symposium 2013
Farriery Science Symposium 2013
Hier ist es !
Hier ist es !
DOKR Warendorf; Hufeisen machen für ein Vielseitigkeitspferd
DOKR Warendorf; Hufeisen machen für ein Vielseitigkeitspferd
unter Kontrolle von Dr.C.Rohde
unter Kontrolle von Dr.C.Rohde
aus St:Georg 10/2013
aus St:Georg 10/2013